Zum Inhalt springen
Morgen Foto: Florian Schönfeld

24. August 2021: SPD-Unterbezirk beschließt Wahlprogramme!

Der SPD-Unterbezirksvorstand Uelzen/Lüchow-Dannenberg hat in seiner Sitzung am 19. August 2021 über die Kreiswahlprogramme für die Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg beraten und beide einstimmig beschlossen.

Die hiesige Sozialdemokratie gibt sich damit ein Arbeitsprogramm für die kommende Legislatur in den Kommunalparlamenten der jeweiligen Landkreise. "Wir für Euch" steht als Motto über den Kreiswahlprogrammen, die neben einem starken Fokus auf Zukunftsthemen wie Verkehr und digitale Infrastruktur auch die Schaffung sozialer Gerechtigkeit durch Bildung in den Fokus nehmen. Das dominante Thema in Uelzen ist die Integrierte Gesamtschule und eine perspektivische Rekummunalisierung des Uelzener Krankenhauses. Darüber hinaus setzt die SPD im Landkreis Uelzen Maßstäbe im Bereich des Klimaschutz. Ein ganzheitliches Konzept unter dem Motto "Fahrrad hat Vorrang" soll für einen CO2-neutralen Landkreis bis 2030 sorgen. Ambitionierte Ziele, die nur mit einer starken SPD zu machen sein werden.

Auch die Genossinnen und Genossen aus dem Wendland haben sich mit der Sitzung ein Programm gegeben. "Gestalten statt Verwalten" ist das Motto des Programms, in dem die Themen Digitalisierung und Ausbau des Radverkehrs in den Fokus genommen werden. Ein wichtiger Bestandteil ist auch hier die Sicherstellung einer guten Gesundheitsversorgung auf dem Lande. Ein zentraler Aspekt ist die Rekommunalisierung des Elbe-Jeetzel-Klinikums, welches nach zahlreichen Besitzerwechseln und viel schlechter Presse vor einer großen Ungewissheit steht. Die SPD will mit Verlässlichkeit und Perspektive punkten - ein guter Plan für einen sozialen, stabilen und gerechten Landkreis!

Vorherige Meldung: Facebook Live mit Stephan Weil am 21. Juli um 18 Uhr

Nächste Meldung: Olaf Scholz zu Gast in Lüneburg!

Alle Meldungen