Zum Inhalt springen

25. Januar 2021: Gemeinsam gegen Rassismus - SPD bildet Stammtischkämpfer*innen aus!

Am Dienstag, den 19. Januar 2021, fand das dritte Modul der Kommunalakademie des SPD-Unterbezirks Uelzen/Lüchow-Dannenberg statt.

Gemeinsam mit dem Bundesbündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ wurde online ein Stammtischkämpfer*innen-Workshop für alle kommunalpolitisch Interessierten angeboten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauschten sich knapp zwei Stunden lang über Strategien zum Umgang mit rechtspopulistischen Parolen aus.

„Die Kommunalakademie ist eine hervorragende Möglichkeit, sich auf Diskussionen und Auseinandersetzungen in der der späteren Ratsarbeit vorzubereiten“, sagt Jan Henner Putzier, Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Uelzen/Lüchow-Dannenberg, und fügt an: „Wir sehen auf allen Ebenen die Zunahme rechtspopulistischer Positionen. Dem treten wir entschlossen entgegen.“

Das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ formierte sich im Jahr 2016 um, wie sie selbst beschreiben, „eine neue rote Linie“ zu ziehen und menschenfeindlichem sowie rassistischem Gedankengut in der Gesellschaft Paroli zu bieten. Hierfür organisiert das breite Bündnis aus Vereinen, Stiftungen, Parteien und Initiativen regelmäßig Lesungen, Festivals, weitere kulturelle Events und Bildungsveranstaltungen. Als kurzweiliges Veranstaltungsformat bewährt hat sich das Stammtischkämpfer*innenseminar.

„Wir wollten Argumentationshilfen geben. Zumeist ist es so, dass man von manchen Kommentaren schlichtweg überfordert ist“, erklärt Saskia Pauls, Büroleiterin der hiesigen SPD, und führt weiter aus: „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren über beide Landkreise verteilt. Wir sind froh, dass das Seminar so gut angenommen worden ist.“ Die Kommunalakademie 2020/21 ist eine online stattfindende Veranstaltungsreihe des SPD-Unterbezirks Uelzen/Lüchow-Dannenberg in Vorbereitung auf die im September anstehenden Kommunalwahlen. Alle Seminare sind offen für kommunalpolitisch Interessierte. Weitere Infos und kommende Termine finden sich unter www.spd-uelzen.de.

Vorherige Meldung: Unterbezirksvorstand schlägt Jakob Blankenburg als Bundestagswahlkandidaten vor

Alle Meldungen