Das war unser Tag der offenen Tür!

 
Foto: Leon Billerbeck

Viele Interessierte Bürger*innen beim Tag der offenen Tür.

 

Am Samstag den 22. September 2018 lud der SPD Unterbezirk gemeinsam mit befreundeten Organisationen zum Tag der offenen Tür im historischen Dr.-Peter-Struck-Haus ein. Neben vielen attraktiven Angeboten um die Sozialdemokratie vor Ort besser kennenzulernen, wurde außerdem mit Bratwurst, Salaten und Getränken für das leibliche Wohl gesorgt.

 

Neben dem SPD Unterbezirk und dem SPD-Ortsverein Uelzen waren außerdem der hiesige Auto-Club-Europa e.V. (ACE), sowie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) vor Ort und haben sich, sowie ihre aktiven Mitglieder vorgestellt. Möglichkeiten die Kommunalen Strukturen, sowie die innerparteiliche Willensbildung besser kennenzulernen gab es außerdem. Mit der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) und den Jungsozialist*innen in der SPD (Jusos) waren zwei parteiinterne Arbeitsgemeinschaften, mit der SPD-Stadratsfraktion der Hansestadt Uelzen die Vertreter*innen des kommunalen Parlaments vor Ort.

Eröffnet wurde der Tag vom Unterbezirksvorsitzenden Jan Henner Putzier und dem anschließenden Befeuern des Grills. Neben Hausbegehungen gab es außerdem die Möglichkeit Preise von den teilnehmenden Organisationen am Glücksrad zu gewinnen. Hauptpreis: Eine Tasse des ehemaligen Bundestagsabgeordneten, Bundesverteidigungsministers und Namensgebers des Hauses Dr. Peter Struck. Ab 13:00 eröffnete ein regionales Podium zur Frage "Wieso sozialdemokratisch?" Erörtert wurde aus diversen Perspektiven mit der Beteiligung der Besucher*innen, wieso es gerade jetzt eine starke Sozialdemokratie braucht.

Mit dem Tag der offenen Tür wollte sich die hiesige Sozialdemokratie öffnen, nicht nur für Mitglieder, sondern auch für interessierte Bürger*innen. Gerade in politisch schwierigen Zeiten, sind solche Veranstaltungen von enormer Wichtigkeit. Alles in allem war der Tag ein voller Erfolg und soll deshalb in ähnlicher Form in den kommenden Jahren wieder stattfinden.

 
    Bürgergesellschaft     Bildung und Qualifikation     Demografischer Wandel     Kommunalpolitik     Parteileben