Dr.-Peter Struck-Haus als „Stillfreundlicher Ort“ zertifiziert

 
 

Stillen ist etwas völlig Natürliches. Leider sind stillende Eltern und ihre Kinder aber nicht überall im öffentlichen Raum willkommen. Wohin, wenn man mit Baby und Kleinkind unterwegs ist, und es Zeit für die nächste Stillmahlzeit wird?

 
 

Mit der Initiative „Stillfreundliche Orte“, die bereits in vielen Landkreisen erfolgreich läuft, haben Hebammen und Betreiber öffentlicher Orte sich nun gemeinsam zum Ziel gesetzt, Eltern mit Stillkind Rückzugsräume zu bieten, an denen in Ruhe gestillt werden kann.

Die SPD hat mit dem Dr.-Peter-Struck-Haus in der Lüneburger Str. 42 in Uelzen nun die Vorreiterrolle für den Landkreis Uelzen übernommen. Am 19. April überreichte Frau Elmire Frick, Kreissprecherin für den Landkreis Uelzen im Hebammenverband Niedersachsen, die Stillfreundlichkeits-Plakette. „Ich freue mich, dass die SPD hier die Vorreiterrolle für den Landkreis übernimmt und hoffe, dass damit eine Bewegung ins Rollen kommt und sich möglichst viele Geschäfte und Institutionen in Uelzen anschließen“, so Frick.

Für den Unterbezirksvorsitzenden Jan Henner Putzier ist die Teilnahme an der Aktion eine Selbstverständlichkeit: „Stillen ist etwas absolut Normales. Dass Frauen hierfür in der Öffentlichkeit angefeindet oder der Räumlichkeiten verwiesen werden, ist ein Unding und nicht hinnehmbar. Daher öffnen wir gern unsere Türen für diesen Zweck.“ Büroleiterin Saskia Pauls hat für die Eltern und ihre Kleinen eine Wickelecke eingerichtet, in der sie alles Nötige finden, um die Kleinen zu versorgen. „Die Mütter können sich hier mit ihrem Stillkind in einen abgetrennten Raum zurückziehen. Selbstverständlich können sie auch ein Getränk bekommen und die Toiletten im Haus nutzen. Und, auch wenn wir nicht hoffen, dass derartiges in der Region geschieht – Schutz und Unterstützung bei unhöflichem Verhalten Dritter finden stillendem Mütter hier ebenso.“ Das Dr.-Peter-Struck-Haus ist i. d. R. montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr besetzt.

Stillfreundliche Orte erkennen Eltern an der blau-weißen Plakette. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Facebook-Seite „Stillfreundliche Orte“.

Betreiber öffentlicher Einrichtungen, Geschäfte und Institutionen in Uelzen, die sich ebenfalls als stillfreundliche Orte anbieten möchten, können sich unter stillfreundlich@gmail.com melden, um die Zertifizierung in die Wege zu leiten. Der Aufwand ist nicht groß, das Signal aber schon!